Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Das August-Boeckh-Antikezentrum

Konferenzen, Workshops etc.

Hier erhalten Sie Informationen über Konferenzen, Vorträge, Workshops und Seminare, die vom August-Boeckh-Antikezentrum veranstaltet oder mitorganisiert werden.

 

August-Boeckh-Lecture

seit 2012 einmal pro Semester

nächste Lecture am 26. Juni 2019

weitere Informationen hier

 

Podiumsdiskussion

"Direktdemokratie in Antike und Moderne: Chancen und Risiken"

u.a. mit 
Wolfgang Merkel (WBZ/ HU/ IfSoz), Jan Meister (HU/ Tübingen) und
Claudia Tiersch (HU/ IfG)

 

Auch in Deutschland gehören direktdemokratische Initiativen v. a. auf Länderebene (z. B. Volksinitiativen in Berlin) zu den Bestandteilen demokratischer Willensbildung. Andererseits hat die politische Krise nach dem Brexit-Referendum Probleme direktdemokratischer Verfahren deutlich gemacht. Deshalb fragen wir im Epochenvergleich zwischen Antike und Moderne: Welche historischen und politischen Erfahrungen gibt es mit solchen Verfahren? Worin liegen Chancen und Risiken?

 

ZEIT: Montag, 03.06.2019, 17:00
ORT: Humboldt-Universität zu Berlin, Friedrichstraße 191-193, Raum 5009, 10117 Berlin

 


KOSMOS-Workshop 2019 "Performing Luxury and Austerity in Archaic Greece and Beyond"

KOSMOS Workshop

Vom 16. bis 18. Mai trifft sich eine internationale Gruppe von Althistoriker*innen und Archäolog*innen an der Humboldt-Universität, um über "Luxus" und "Austerität" im archaischen Griechenland und im weiteren Mittelmeerraum zu diskutieren. Ostentativer Konsum – ebenso wie seine ostentative Ablehnung – diente vielfältigen sozialen Zwecken und nahm verschiedene kulturelle Formen an. Die Schlagwörter "Luxus" und "Austerität" wecken zwar viele vertraute und altgediente Assoziationen; die damit beschriebenen Phänomene sind allerdings nach wie vor in vielen Aspekten erklärungsbedürftig und verdienen eine genauere Untersuchung. Warum zum Beispiel strebte die gleiche Oberschicht, die dem ostentativen Konsum am meisten frönte, am entschiedensten nach seiner Einschränkung und pflegte asketische Ideale? Der  Workshop sucht Antworten auf solche Fragen und erprobt neue Ansätze, um die  wirtschaftlichen Voraussetzungen und kulturellen Auswirkungen von kompetitiven ostentativen Praktiken und des auf sie bezogenen Diskurses besser zu verstehen.

Der Workshop findet in englischer Sprache statt. Das detaillierte Programm finden Sie unter diesem Link.

Wenn Sie teilnehmen möchten, registrieren Sie sich bitte mit einer Email an Moritz Hinsch.

 


Workshops „LaTeX in den Altertumswissenschaften“

Anfängerkurse und Fortgeschrittenenkurs im März 2019

 


Podiumsdiskussion „Direkte Demokratie“

u.a. mit Jan Meister und Wolfgang Merkel
03. Juni 2019

 


Workshop „Torah - Temple - Land. Ancient Judaism(s) in Context“

in Kooperation mit dem Excellence Cluster TOPOI
08.-10. Oktober 2018

 


Workshops „LaTeX in den Altertumswissenschaften“

Anfängerkurse: 16.-17. Februar und 02.-03. März 2018

Fortgeschrittenenkurs: 09.-10. März 2018

 


Workshop „Encyclopedic Knowledge in and of Antiquity“

in Kooperation mit der Princeton University

27.-29. Juni 2017

weitere Informationen hier

 


Workshop „LaTeX in den Altertumswissenschaften“

17.-18. Februar 2017

 


Workshops „Ancient Knowledge in the Modern University“

in Kooperation mit der Princeton University

März 2015, Humboldt-Universität

Dezember 2015, Princeton University

weitere Informationen hier

 

KOSMOS Summer University 2015

weitere Informationen hier

 


Konferenz „Aristotle and his predecessors on heat, pneuma and soul“

12.-14. Juni 2014, Karls-Universität Prag

 


Konferenz „Werner Jaeger: Politik, Bildung, Wissenschaft“

26–28. September 2013, Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

gefördert durch die Stiftung de Gruyter und die Alexander von Humboldt Professur für Geschichte der antiken Wissenschaft und Medizin

Tagungsprogramm (pdf)

 


Konferenz „Aristotelische Forschungen im 19. Jahrhundert“

28. Februar – 2. März 2013, Center for Advanced Studies, Ludwig-Maximilians-Universität München

gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung

Flyer (pdf)

 


Konferenz „August Boeckh in Berlin. Philologie, Hermeneutik, Wissenschaftspolitik (1811–1867)“

17–18. November 2011

gefördert durch die Stiftung de Gruyter

Poster (pdf)

 


Ringvorlesung „Neues aus dem Altertum“

Wintersemester 2010/2011

Poster (pdf)