Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Das August-Boeckh-Antikezentrum

Veranstaltungen des Antikezentrums

Übersicht der Veranstaltungen des ABAZ (auch als Kooperationspartner).

Augustus Immortalis

Augustus immortalis. Aktuelle Forschungen zum Prinzeps im interdisziplinären Diskurs“ 25. – 27. Oktober 2019, Interdisziplinäres Symposion in Berlin

Augustus Immortalis - Mehr…

Humboldt-Universität zu Berlin | Das August-Boeckh-Antikezentrum | August Boeckh Lectures/Seminars | Lecture | Mischa Meier (Tübingen) "Das Ende des weströmischen Kaisertums als Ereignis der chinesischen Geschichte. Vorüberlegungen zu einer Globalgeschichte des 5. Jahrhunderts n. Chr."

Lecture | Mischa Meier (Tübingen) "Das Ende des weströmischen Kaisertums als Ereignis der chinesischen Geschichte. Vorüberlegungen zu einer Globalgeschichte des 5. Jahrhunderts n. Chr."

Wie lässt sich eine Globalgeschichte des 5. Jahrhunderts, gefasst von der Atlantikküste bis nach China, konzipieren? Ist ein solches Unterfangen überhaupt sinnvoll, kann es einen Mehrwert an historischer Erkenntnis erbringen? Der Vortrag will auf diese Fragen erste Antworten suchen und dabei zugleich die Chancen und Probleme diskutieren, die sich mit dem Versuch verbinden, die spätrömische Geschichte in einen größeren eurasischen Kontext einzuschreiben.

Lecture | Mischa Meier (Tübingen) "Das Ende des weströmischen Kaisertums als Ereignis der chinesischen Geschichte. Vorüberlegungen zu einer Globalgeschichte des 5. Jahrhunderts n. Chr." - Mehr…

Humboldt-Universität zu Berlin | Das August-Boeckh-Antikezentrum | Aktivitäten | Veranstaltungen des Zentrums | Podiumsdiskussion "Direktdemokratie in Antike und Moderne: Chancen und Risiken"

Podiumsdiskussion "Direktdemokratie in Antike und Moderne: Chancen und Risiken"

Auch in Deutschland gehören direktdemokratische Initiativen vor allem auf Länderebene (z. B. Volksinitiativen in Berlin) zu den Bestandteilen demokratischer Willensbildung. Andererseits hat die politische Krise nach dem Brexit-Referendum Probleme direktdemokratischer Verfahren deutlich gemacht. Deshalb fragen wir im Epochenvergleich zwischen Antike und Moderne: Welche historischen und politischen Erfahrungen gibt es mit solchen Verfahren? Worin liegen Chancen und Risiken?

Podiumsdiskussion "Direktdemokratie in Antike und Moderne: Chancen und Risiken" - Mehr…

Humboldt-Universität zu Berlin | Das August-Boeckh-Antikezentrum | August Boeckh Lectures/Seminars | Seminar | Mischa Meier (Tübingen) "Der Sturz des Romulus – Kontexte und offene Fragen"

Seminar | Mischa Meier (Tübingen) "Der Sturz des Romulus – Kontexte und offene Fragen"

Im August Boeckh Seminar wird es um das Ende des weströmischen Kaisertums im Jahr 476 und seine Gründe gehen. Dabei wird weniger die häufig diskutierte Frage, ob und inwiefern es sich bei diesem Ereignis um eine Epochenzäsur handelte, im Vordergrund stehen, sondern das Problem der schleichenden Erosion kaiserlicher Macht im 5. Jahrhundert und ihrer Kontexte – insbesondere der sogenannten Völkerwanderung.

Seminar | Mischa Meier (Tübingen) "Der Sturz des Romulus – Kontexte und offene Fragen" - Mehr…